WWW. Grete Flach.de informiert aktuell

Grete Flach Bild 2Horror Szenario in Büdingen um Grete Flach.

Die neuesten Ermittlungen und Recherchen schließen heimtückischen Mord an der Frau nicht mehr aus.

Das Amtsgericht Büdingen in dem Skandal massiv verwickelt, verweigert uns Angehörigen empfindliche sachbezogene Fragen in mehreren Schriftsätzen zu den Einzelheiten, woran es mitwissend maßgeblich beteiligt war.

Der vormalige Polizeichef von Büdingen, als einer von zwei nächtlichen Entführern der Frau, befindet sich seither ständig auf der Flucht vor seiner Verantwortung. Er hatte Grete Flach in sein Privathaus entführt in Büdingen, Thiergartenstraße Nr. 27. Dort in seinem Haus verschwanden gestohlene Barvermögenswerte der eingesperrten Frau in Höhe von exakt festgestellt 863. 838, 05 DM von Sparkonten der Frau. Er wechselt seither ständig seinen Wohnsitz. Zuletzt habe ich ihn im entfernten Odenwald in einem Dorf mit gerademal 12o Einwohnern, umgeben von Wald, aufgespürt. Dort lebt er zur Zeit.

Ebenso war zunächst verschwunden  eine Pflegerin vom DRK Pflegeheim in Büdingen Am Wilden Stein. Auch sie war zunächst Hals über Kopf aus Büdingen spurlos verschwunden und die Behörden gaben uns keine Auskunft. Daraufhin habe ich sie selbst gesucht und gefunden im weit entfernten Berlin, wo sie auch dort in einem Pflegeheim arbeitete. Als Sie dies merkte, war sie auch dort spurlos verschwunden und ich suchte sie erneut. ich hatte auch sie bald gefunden im 3oo Kilometer entfernten Erzgebirge nahe Dresden. Auch dort arbeitete sie wieder in einem Pflegeheim und ich mich auch dorthin auf die Reise machte und mich selbst überzeugte.

Auch eine Rechtspflegerin beim Amtsgericht Büdingen, die mit der Sache beschäftigt war, ist kurz nach Feststellung des Verbrechens an Grete Flach ebenfalls nicht mehr beim Amtsgericht tätig, nach einer vorliegenden amtlichen Auskunft. Sie ist in diesen größten Skandal, den Büdingen je erlebt hat, maßgeblich schuldhaft verwickelt, durch vorliegende massive Urkundenfälschung Frau Flach betreffend. Die sind nur einige wenige Einzelheiten.

Möchten Sie mehr wissen in allen Einzelheiten des gesamten Horrors in der Kleinstadt Büdingen, dann gehen Sie bitte im Buchhandel Bundesweit. Dort finden Sie bereits drei veröffentlichte Dokumentarberichte in Buchform. Sie werden es zunächst nicht glauben wollen, was Sie da aus erster Hand erfahren und bereits schon viele Leser geschockt sind über das was hier eine Handvoll krimineller Vereinigung von öffentlichen Aufsichtsorganen vor Ort sich geleistet haben, die ihre Aufsichtspflicht nicht nur nich erfüllt, sondern diese gar nicht wahrgenommen haben und das Verbrechen an Grete Flach mit Amtshilfe auch noch deckten. Dies alles liegt ermittelt auf dem Tisch!!

Nachstehend die Buch -Ttel  zu Grete Flach.

Buch 1    DIE AKTE GRETE FLACH    Buch 2     GESCHICHTE EINER ENTFÜHRUNG    Buch 3   DEUTSCHELAND  ein  RECHTSSTAAT? Klicken Sie am Computer  DIE AKTE GRETE FLACH oder auch auf Facebook   BUCHAUTOR  KURT MAIER; dort erfahren Sie mehr. Bitte, im Allgemeinem Interesse der gesamten Bevölkerung weiterleiten an alle Ihre Bekannten, ähnliches kann jeden treffen.  DANKE !