WWW. Grete Flach.de informiert aktuell

Buchautor Kurt MaierBuchautor    Kurt Maier

Liebe Leserin, lieber Leser, nachstehend Fortsetzung meiner Berichterstattung aus erster Hand zu dem Kapitalverbrechen an Frau Grete Flach im hessischen Büdingen vom 16. 8. 2018, welcher selbst dem schlimmsten Kriminalfall nicht nachsteht. Denn was hier zur Klärung ansteht an Beamtenkriminalität in dieser Stadt Büdingen, übertrifft in solchen Dingen alles bisher Dagewesene.

Und dies alles nur wegen ein paar geldgieriger Haie in dieser Kleinstadt Büdingen- die dort in den öffentlichen Aufsichtsämtern sitzen und deren Erfüllungshehilfen. Was jetzt und heute folgt liebe Leser zeigt erneut auf, welch verlogene Reportage des Pressevertreters der renomierten Frankfurter Rundschau da auf die unwissende Leserschaft losgelassen wurde mit einer direkten Aversion gegen meine Person, der ich der gesamten Meute von öffentlichen Aufsichtsbeamten in Büdingen auf ihre schmutzigen Finger schaute.

So schreibt doch dieser Mensch, ob gekauft oder nicht, Frau Flach hätte als eingesperrt hinter Schloss und Riegel in einem ihr fremden Privathaus in Büdingen mich bei einem Besuch beauftragt in einem späteren wieder unfreiwilligen Pflegeheim dort, einen mir übergebenen Brief am Heimweg zu Gericht zu bringen und dort abzugeben, was übrigens stimmte, der sich aber dann dort bei Öffnung durch Gerichtsbedienstete als persönliche letztwillige Verfügung für den Todesfall herausstellte.

Und jetzt kommt es:

In diesem persönlich geschriebenen Testament der Frau soll ich mich angeblich als Allein-Erbe ihres einstigen Nchlasses bezeichnet haben, was mir die zuständige Rechtaspflege unterstellt was ja dann nichts anderes heißen soll, als hätte ich diesen mir verschlossen übergebenen Brief geschrieben. Die geprüfte Schrift aber, ist nicht meine und wurde durch zwei voneinander unabhängige Graphologen und Schriftsachverständige in 200 facher Vergrößerung auf jeden Strich und Punktion geprüft. Es ist einwandfrei die Schrift der zu der Zeir bettlägrigen Frau Flach und demnach auch im Liegen geschrieben.

Wörtlich heißt es in diesem Brief, welcher sich bei Öffnung bei Gericht als Testament erwies, dass ich dort nur als Teil- Erbe am Nachlass in einer angeordneten Erbengemeinschaft namentlich benannt bin und nicht als Alleinerbe. Auch dies ist ein weiterer vorliegender direkter Bweis, mit welcher Vehemenz–ob beauftragt oder nicht die Presse warum auch immer mit Unwahrheiten agiert um die verantwortlichen öffentlichen Aúfsichtsbehörden vor Ort in Büdingen in Schutz zu nehmen, damit deren Vermögensbetrügerei gelingen sollte, was übrigens bereits ermittelt vorliegt.

Aber all das berührt mich nicht, denn ich weiß ja und es liegt bereits ermittelt vor, welch schmutziges  Spiel hier gespielt wird was nun im Nachhinein immer noch zur Klärung ansteht und ich werde mir kein Blatt vor dem Mund nehmen und dafür sorgen, dass alles restlos auf dem Tisch kommt was bereits schon unter den Teppich gekehrt war und dort durch aufwendige private Ermittlungen hervorgeholt wurde.

Und erneut wird es kriminell,

wenn dieser Herr Unterzeichneter Schreiberling der Frankfurter Rundschau auch schreibt, und er sich wohl sehr wichtig vor kam, ein Herr Dr. Klaus Becker vom zuständigen Gesundheitsamt des Wetteraukreises, vom Amtsgericht Büdingen zum Gesundheitsgutachter bestellt für Grete Flach, privat  entführt und unfreiwillig eingesperrt in einem illegal betriebenen Pflegeheim und ohne jedes Pflegepersonal und dort ihrer menschlichen Freiheit beraubt, habe als verantwortliche Amtsperson in diesem Fall in welchem er vom Amtsgericht Büdingen vom ersten Tag an selbst persönlich massiv verwickelt war habe dem Amtsgericht empfohlen, das Testament der Frau Flach nicht anzuerkennen.

Dieser falsche Gutachter mit höchster Befangenheit und maßgeblich an dem Verbrechen beteiligt als normal angestellter Arzt beim Gesundheitsamt mit dort anderen Aufgaben seiner Zuständigkeit, und er weder die Rechte und Pflichten eines unabhängigen neutralen Gutachters kennt, hatte nicht das geringste Wissen welches für einen weisungsfreien unabhängigen Gutachter selbstverständlich ist, was auch das auftragerteilende Amtsgericht Büdingen sehr wohl wusste. Denn eine Person

, welche selbst in einer Sache maßgeblich verwickelt ist, darf in eigener Sache wegen Befangenheit kein Gutachten erstellen. Mithin existiert bis zur Stunde in vorliegender Sache überhaupt kein Gutachten und das Testament der Frau Flach in eigener Schrift war und ist rechtwirksam und musste respektiert werden zumal ja ein Nachlass vorhanden ist und es auch Erben gibt, welche diesen Nachlass annehmen.

Nun ist aber genau dieser falsche Gutachter vom Gesundheitsamt, ein Herr Dr. Klaus Becker an das Amtsgericht nachlesbar herangetreten und hat Parteiergreifend für seine Auzftraggeber sich unzulässig eingemischt und dem Amtsgericht persönlich empfohlen, das Testament der Frau Flach nicht anzuerkennen. Mit dieser unzulässigen Einmischung hat er sich als Gutachter selbst disqualifiziert!!! Er hat dem eigenständig handelnden Amtsgericht von Dienst wegen empfohlen, was es zu tun hat!!! Damit hat er sich vermutlich im Auftrag seiner Hintermänner- den am Nachlass vehement interessierten Magistrat der Stadt Büdingen angeschlossen-welcher schon zuvor das Amtsgericht mit einer eigenen weiteren Erpressung –in der Presse veröffentlicht–dem Amtsgericht angedroht hatte rechtlich gegen das Gericht vorzugehen, wenn das Gericht nicht tue was der Magistrat von dort verlange, nämlich ebenfalls das eigenschriftliche Testament der Frau Flach und Schwester meines Vaters nicht anzuerkennen. Vorliegend unterzeichnet ist diese massive Erpressung und Drohung gegenüber einem ordentlichen deutschen Amtsgericht vom städtischen Justitiar, einem Herrn Bennemann.

Es liegt uns nicht an einer Bestrafung der Täter und iher Hintermänner, was uns auch nicht zukommt, sondern dies Sache der Strafverfolgungsbehörden ist und wir, die testamentarische Erbengemeinschaft nichts weiter als unser gesetzlich verbrieftes Recht suchen-wenn der Geswetzgeber überhaupt ernst genommen werden soll, und uns dieses Recht gesetzeswidrig verweigert werden soll- und alle die hier an diesem Verbrechen und Gesetzesmissbrauch beteiligt sind sehr wohl ins Gefängnis gehörten. Denn ich wollte nicht wissen was geschehen wäre, wenn wir, die hier Betroffenen ein solches Verbrechen begangen hätten. Man wäre ganz sicher über uns hergefallen wie die Wölfe. Hier aber hat sich sowohl der gesamte Magistrat und auch der falsche Gutachter dazu missbrauchen lassen, ein ordendliches deutsches Amtsgericht unter Androhung juristischer Maßnahmen zu zwingen Rechts- und Gesetzesbruch zu begehen, ob gegen Bezahlung oder nicht, dies sei dahingestellt. Denn dieser vorgenannte falsche Gutachter kontrollierte ja als Amtsperson beim Gesundheitsamt auch das schwarz betriebene Altenpflegeheim wo Frau Flach privat eingesperrt war und dieses Heim gar nicht existierte und er dort bei seinen ständigen Kontrollen keine Beanstandungen  vorgefunden haben will,  was in den Akten nachzulesen ist.

Da dieses Privatgefängnis, welches übrigens der zu der Zeit amtierende Polizeichef der Station Büdingen ein Herr Eberhard Glänzer in der Thiergartenstraße Nr 27 schon seit längerer Zeit schwarz betrieben hatte mit Wissen aller öffentlichen Aufsichtsbehörden, von all diesen örtlichen Aufsichtsbahörden stillschweigend gedeckt wurde, mussten spätestens bei unserer zeitnahen Anzeigen sowohl bei der Polizei als auch beim Amtsgericht als juristische Aufsichtsbehörde diese Behörden sofort dafür sorgen, damit dieses Haus geschlossen wird und die dort zu der Zeit insgesamt 6 künstlich hilflos und eingesperrte Menschen nur gut betuchte Frauen zu ihren Angehörigen zurückgeführt werden. So weit mein heutiger sicher weiterer aufschlussreicher Tatsachenbericht. Wenn Sie weiteres immer noch kriminelleres zur Sache erfahren wollen aus erster Hand, dann bleiben Sie bitte dran und verfolgen meine weiteren Berichte.

Herzliche Grüße an alle Leser

Ihr Kurt Maier, Neffe von Frau Dora Margarete Anna Flach-genannt Grete Flach als international bekannte studierte exzellente Heilpraktikerin auf reiner Pflanzenbasis ohne jede Chemie mit aufsehenerregenden Heilerfolgen in aller Welt.