Wer kennt diese Frau?

Grete Flach

Es ist die excellente Natur – Heilpraktikerin aus dem hessischen Büdingen. Welche Erfahrung haben auch Sie durch diese Frau in gesundheitlichen Dingen gemacht? Bitte berichten Sie mir kurz, ich bin ihr Neffe und sammle Berichte von Patientinnen und Patienten aus aller Welt, die von dieser Kapazität im Gesundheitswesen behandelt und von ihren oft schweren Krankheiten geheilt wurden. Es sind viele Tausende, bei denen oft alle ärztlichen Maßnahmen keinen Erfolg mehr brachten und diese Frau mit ihrem enormen Wissen und Können sie zahlreich wieder ganz gesund machte. Auf eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Bitte kontaktieren Sie mich – sei es brieflich oder über das Internet unter WWW: Die Akte Grete Flach.de oder über Mail Adresse: kurt.maier28@Googlemail.com Das Wissen und Können dieser Frau darf für die Nachwelt nicht in Vergessenheit geraten. Sie wurde des nachts aus ihrem Hause entführt, privat eingesperrt und ihrer menschlichen Freiheit beraubt. Lesen Sie bitte darüber auch meine ständigen Berichte im Internet – auch über Facebook. Darüber hinaus habe ich bereits eine umfangreiche Literatur veröffentlicht in Buchform mit den Titeln -DIE AKTE GRETE FLACH sowie GESCHICHTE EINER ENTFÜHRUNG. In jedem Buchhandel erhältlich zu bestellen über den Verlag BOD. Ein dritter Band, der notwendig wird, um das Verbrechen an dieser Frau aufzuklären, ist bereits in Arbeit und wird erscheinen, sobald dieser fertiggestellt ist. Bleiben Sie wachsam und passen Sie gut auf sich auf, denn schon morgen kann es jeden von uns treffen. Im hier vorliegenden Fall hat die örtliche Rechtsaufsicht total versagt. Man wusste davon durch sofortige Anzeige und hat tatenlos zugeschaut und weggeschaut, wie die bereits aktenkundigen Täter nicht nur Frau Flach, sondern weitere künstlich hilflos gemachte Personen, nur Frauen, die sicher wie Frau Flach auch nicht arm waren, in einer privaten Verwahr-Anstalt gewaltsam einsperrten und sie dort um ihre verdienten Ersparnisse und Altersversorgung systematisch bestohlen wurden. Um Ihnen als Leser nur einen kleinen Vorgeschmack zu geben was hier unter mitwissen der öffentlichen Aufsicht geschehen ist – und nun halten Sie sich bitte fest, betrug der Vermögens – Diebstahl allein an Frau Flach in diesem Privat – Gefängnis innerhalb von nur 8 Monaten Freiheitsberaubung von insgesamt eines vollen Jahres sage und schreibe die unglaubliche Summe von exakt 863. 838, 05 noch in DM Währung. Und dies alles mit Wissen und Duldung der örtlichen Rechtsaufsicht.

Bleiben Sie bitte dran, dieses sehr heiße Thema geht jeden von uns an, ich werde ständig weiter berichten,bis dieses Verbrechen restlos aufgeklärt ist.

Ihr Kurt Maier, Neffe von Grete Flach